Wissenschaftlicher Beirat

Damit wir immer auf dem aktuellen Stand der Technologie Internet sind, arbeiteten wir mit unserem wissenschaftlichen Beirat zusammen. Diesen ziehen wir gern bei Projekten hinzu, um so die Qualität, die Sie erwarten zu liefern und darüber hinaus.

 

Prof. Dr. Manfred Meyer

Prof. Dr. Manfred Meyer

Manfred Meyer studierte Informatik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kaiserslautern. Anschließend war er über fünf Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH in Kaiserslautern.
Er arbeitete als Berater bzw. Seniorberater bei der sd & m software
design & management AG in Düsseldorf und München und ist heute Fellow der Capgemini Deutschland GmbH. 

Über fünf Jahre war Manfred Meyer Professor für Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Schmalkalden und war u.a. für den Aufbau des Centrums für E-Business Technologien, Anwendungen und Systeme (CETAS) in Schmalkalden verantwortlich. Derzeit lehrt er am Campus Bocholt der Westfälischen Hochschule Informatik und Internet Business Applications und ist außerdem als Dozent an der International School of Management (ISM) in Dortmund und für die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Münster tätig.

Manfred Meyer besitzt langjährige Erfahrung als Berater zu Software- und Anwendungs/IT-Architekturen, Prozessanalyse und -optimierung, Planungs- und Optimierungsverfahren sowie Innovations- und Projektmanagement in nationalen und internationalen Projekten.

Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind objektorientierte Software-Entwicklung in Java, Algorithmen und Datenstrukturen, Performance-Tuning für Java-Anwendungen, Web Content Analysis, Semantic Web und insbesondere Online Marketing und Advertising (EU/NRW-Projekt AdMotional)

www.w-hs.de
www.admotional.org

 

Prof. Dr. Martin Golz

Prof. Dr. Martin Golz

Martin Golz erhielt den Doktorgrad in Physik 1990 von der Technischen Universität Ilmenau, Deutschland.

Ab 1988 arbeitete er im Bereich der Biosignalanalyse am Forschungszentrum für Neurologie und Psychiatrie im ehemaligen Ostberlin. Seit 1992 ist er Professor für Signalverarbeitung und Neuroinformatik im Fachbereich Informatik, Fachhochschule Schmalkalden, Deutschland.

Martin Golz schrieb über 50 Publikationen über Signalverarbeitung und Mustererkennung in verschiedenen Anwendungsgebieten, wie z.B. Fahrermüdigkeit, Schlafphysiologie, Gleichgewichtsanalyse und elektromagnetische Oberflächenwellen. Er ist Mitherausgeber eines Buches über Signalprozesse von Informationsflüssen. Während seiner Forschung über Fahrermüdigkeit gelangen ihm verschiedene Forschungsprojekte mit Institutionen und Unternehmen.

Martin Golz ist Mitglied im IEEE und der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik.

www.fh-schmalkalden.de

 

Prof. Dr. Hubert Dechant

Prof. Dr. Hubert Dechant

Hubert Dechant ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Weiterbildung an der Fachhochschule Schmalkalden.

Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Regensburg, Abschluss Dipl.-Betriebswirt (FH) mit Prädikat.
Anschließend absolvierte Hubert Dechant ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg,
Abschluss Dipl.-Volkswirt mit Prädikat.
Von 1983 bis 1988 promovierte er zum Thema
"Investitionscontrolling für mittelständische Unternehmen" an der Technischen Universität Ilmenau,
Abschluss: Dr. rer. pol. (summa cum laude).

Nach der Kaufmännischen Führung des elterlichen Handwerksbetriebes "Maxhütte" arbeitete Hubert Dechant von 1993 - 1998 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet für Finanzwirtschaft/Investition der
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Ilmenau.

Von 1998 - 2001 war er Expert Business Development der Arcor AG & Co. KG, Frankfurt am Main.

Seit 2001 ist er Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Schmalkalden. Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge von Hubert Dechant.

www.fh-schmalkalden.de

 

Dr. Klaus Langrock

Dr Klaus Langrock

Klaus Langrock (65) hat ein Hochschulstudium als Diplom-Mathematiker 1977 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg abgeschlossen und hat bis 1989 als Systemprogrammierer für Prozessautomatisierungssysteme und als Projektmanager in einem großen mitteldeutschen Chemie-Unternehmen (Leuna-Werke) gearbeitet. In dieser Zeit hat er erfolgreich zum- Dr.-Ing. auf dem Gebiet der Mathematik und Verfahrenstechnik promoviert.

Seit 1990 ist Klaus Langrock Mitglied im Fachverband „Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V., Bonn (GDD)“.

Von 1991 bis 2003 leitete er den Erfahrungsaustauschkreis des Fachverbandes „Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit, e.V. Bonn (GDD)“ für das Bundesland Sachsen-Anhalt.

Klaus Langrock ist seit 2007 zertifizierter Betrieblicher Datenschutzbeauftragter nach GDDcert.

Seit 1993 ist Klaus Langrock als selbständiger Unternehmensberater für Datenschutz und Datensicherheit tätig. In dieser Funktion betreute er bis zum Jahre 2000 vorwiegend regionale mittelständische Unternehmen und auch öffentliche Stellen in Sachsen-Anhalt.

Seit 2000 betreut er öffentliche und nicht-öffentliche Stellen auf dem Gebiet des Datenschutz- und Datensicherheitsmanagements auch bundesweit.

dil.langrock(at)antec-kabel.de

Unsere Kunden

Logo - Rettungsdienst Ellrich

"Unser Rettungsdienst wird durch die Website sehr gut präsentiert. Sie unterstützt ausgezeichnet unsere Arbeit durch wichtige Informationen für Partner sowie Lehrgangs- und Stellenangebote."

 

Michael Besser, Geschäftsführer
Gemeinnützige Rettungsdienstgesellschaft mbH Ellrich

Rückruf

Rückruf
Datenschutz*